Wann:
23.10.2018 um 19:00 – 20:00
2018-10-23T19:00:00+02:00
2018-10-23T20:00:00+02:00
Wo:
Pfarrsaal der Pfarre Fruth bei Göttweig
3511 Furth bei Göttweig
Österreich
Kontakt:
P. Dr. Josef Lackstätter
0664/80181223

Der Kräuterbuschen ist eine Art traditionelle Winterapotheke – ein Vorrat für die kalte Jahreszeit. In diesen Buschen kommen verschiedene Kräuter, die einen farbenprächtigen und würzig duftenden Strauß ergeben. Zu Maria Himmelfahrt werden gerne Kräuter zu einem Strauß gebunden.
Die Kräuterweihe gehört zu den volkstümlichen Bräuchen der römisch-katholischen Kirche. Welche Kräuter gehören in den Kräuterbuschen zu Johannis, welche Wildkräuter gibt es im Sommer und Herbst zu beernten?
Die uralte Tradition Kräuter für die kalte Jahreszeit selbst zu bevorraten, spannt sich wie ein Bogen von Wildkräutern und mediterranen Kräutern des Sommers zum Wildobst und Wurzeln des Herbstes.
Wie einfach es ist Kräuter zu trocknen, warum Wildkräuter so interessant sind und wie vielfältig die Verwendungsmöglichkeiten sich präsentieren, wird uns von Frau Elke Wallner-Zeinzinger anhand einiger Beispielen gezeigt werden.

Eine Veranstaltung der Pfarre Furth