Wann:
23.03.2018 um 19:30
2018-03-23T19:30:00+01:00
2018-03-23T19:45:00+01:00
Wo:
Pfarrsaal Furth
Kirchengasse
3511 Furth bei Göttweig
Österreich
Kontakt:
Obmann Prof. Herwig Schatzl
02732/84102

Bestanderfassung einer Befestigungsanlage des ersten Weltkriegs

Mag. Gábor Tarcsay und Mag. Michaela Zorko studierten Urgeschichte und Historische Archäologie an der Universität Wien. Bereits während ihres Studiums legten sie einen besonderen Fokus auf die Themen Mittelalter- und Neuzeitarchäologie sowie Bauforschung. Seit 2013 arbeiten die Vortragenden selbstständig im Bereich historische Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege.

Der Göttweiger Berg stellt aufgrund seiner Lage und der topografischen Gegebenheiten einen strategisch wichtigen Punkt dar und wurde seit der Urgeschichte über die Zeit der Napoleonischen Kriege hinaus bis in den Zeitraum des 1. Weltkrieges immer wieder besiedelt beziehungsweise befestigt. Die der Verteidigungsanlage – „Gruppe Göttweig“ des 1. Weltkrieges zuzurechnenden Befunde repräsentieren daher einen wesentlichen Teil der heute noch im Gelände fassbaren Objekte und sollen im Rahmen des Vortrags präsentiert werden.

Mag. Gábor Tarcsay, Mag. Michaela Zorko, Plank am Kamp

Eine Veranstaltung des katholischen Bildungswerks Furth