Weinkulturabend 2018

Feste soll man feiern, wie sie fallen – und zu jedem Fest gehört auch ein gutes „Glaserl“ Wein. Beim heurigen Weinkulturabend der Marktgemeinde Furth bei Göttweig, bei dem verschiedene Sorten des Weinjahrganges 2018 präsentiert wurden, konnten sich die Besucherinnen und Besucher von der tollen Qualität der diesjährigen Weine selbst überzeugen.
Der Taufwein, ein Grüner Veltliner, wurde vom Bio-Weingut Geyerhof aus Oberfucha zur Verfügung gestellt. Mag. Hildegard Schandl, langjährige Chorleiterin des Gesangs-, Musik- und Theatervereines Furth-Palt, übernahm die Patenschaft und gab dem edlen Tropfen den Namen “Lebenslust“. Die Segnung übernahm Pater Dr. Josef Lackstätter.
Die Weingüter Löffler (Furth), Edlinger (Palt), Dürauer (Aigen) und Nosko (Steinaweg) stellten Weinkostproben bei. Auch der Verein „Vinum Circa Montem“ unter Obmann Christian Parzer war mit ausgewählten Weinen vertreten.

Unter den Gästen waren auch dieses Jahr Freunde aus den Partnerstädten Furth im Wald (D) und Domazlice (CZ) – auch die Nachbarbürgermeister Mag. Roman Janacek (Bergern) und Josef Böck (Paudorf) kamen zum Anstoßen vorbei. Nach einigen kurzweiligen Stunden fand der gut besuchte Weinkulturabend im Gemeindekeller einen netten Ausklang.