Die Marktgemeinde Furth bei Göttweig sanierte und errichtete bis heute schon drei, der geplanten vier Spielplätze in der Region. Der letzte ausständige Spielplatz in Oberfucha steht nun auch schon in den Startlöchern und wird im Frühjahr 2018 gebaut.

Um dieses große Projekt umsetzen zu können brauchte es nicht nur eine gute Organisation, sondern auch viel Unterstützung, die auf finanzieller Ebene durch großzügige Spenden geboten wurde. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei der Volkspartei Furth für die Spende von € 3.150,–, bei der Freiwilligen Feuerwehr Steinaweg für € 1.500,–, beim Organisationsteam der Radio NÖ Sommertour für € 1.414,78, bei der Dorfgemeinschaft Aigen für € 500,–, beim Elternverein der Volksschule Furth für € 450,– und bei dem Gemeindebürger Martin Zink für die Vermittlung des Sandkistensandes.

Bei einem gemeinsamen Treffen wurde auf das gelungene Projekt angestoßen und der Projektleiter GGR Dürauer und die Bürgermeisterin Gudrun Berger konnten sich nochmals persönlich bei den Unterstützer bedanken.