Zuletzt aktualisiert am 18. Januar 2022 um 16:57 Uhr

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Laut Beschluss der NÖ Landesregierung aus dem Jahr 1955 führt das Land NÖ alljährlich den Wettbewerb „Verleihung von Anerkennungen für vorbildliche Bauten“ durch. Bei diesem Wettbewerb werden Objekte jeder Art wie Neu-, größere Zu- und Umbauten aus den Bereichen Hoch- und Ingenieurbauten, wie z.B. Ein- und Mehrfamilienhäuser, Geschäftshäuser, Betriebsstätten und Industrieobjekte, öffentliche Gebäude, Verkehrs- und Wasserbauten ausgezeichnet, welche den Beurteilungskriterien der Richtlinien der Jury zur Verleihung von Anerkennungen für vorbildliche Bauten im Land Niederösterreich in vorbildlicher Weise entsprechen. Um diese Anerkennung können sich Architektinnen/Architekten, Ingenieurkonsulentinnen/Ingenieurkonsulenten oder Baumeisterinnen/Baumeister bewerben, nach deren Plänen und unter deren Leitung Bauwerke im Land Niederösterreich errichtet wurden. Eingereicht werden können nur Objekte, die in den letzten drei Jahren fertig gestellt worden sind.

Bewerbungen für die 57. Einreichung können ausschließlich mittels Online-Einreichformular, dem alle erforderlichen Beilagen in digitaler Form anzuschließen sind, bis zum 31. März 2022 beim Amt der NÖ Landesregierung hochgeladen werden. Das diesbezügliche Einreichformular ist unter https://www.noe.gv.at/noe/Bauen-Neubau/Informationen-Vorbildliches-Bauen-Noe.html abrufbar. Das ausgefüllte und unterschriebene Einreichformular inklusive der erforderlichen Beilagen ist über das Online-Formular „Allgemeines Anbringen“ zu übermitteln. Als Dienststelle ist die „Abteilung Allgemeiner Baudienst“ auszuwählen.

erforderliche Einreichunterlagen:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Einreichformular
  • Zustimmung der Bauherrin/des Bauherrn für die Bewerbung
  • Einreichpläne (pdf)
  • Baubeschreibung (Lage, Konstruktion, Ausstattung)
  • aussagekräftige Fotos des fertigen Objektes
    (Innen- und Außenaufnahmen; jpeg maximal 5 MB pro Foto)
  • Baubehördliche Bewilligung
  • Fertigstellungsmeldung
  • sämtliche Einzelunterlagen zusätzlich als Sammel-pdf für die Jurysitzung

Die eingereichten Unterlagen gehen in das Eigentum des Landes Niederösterreich über.