Damit Ihr Kind sicher zur Schule kommt, anbei einige Infos zum Schulstart.

Die Schulwege sind aufgrund des steigenden Verkehrsaufkommens nicht ungefährlicher geworden. Unsere Kinder können nicht oft genug auf die Gefahren im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden. Der richtige Schulweg, die Verkehrszeichen, das Überqueren der Straße – all diese Punkte sollten erklärt und geübt werden.

Bitte beachten Sie folgende grundlegende Empfehlungen:

  • Geht das Kind zum ersten Mal in die Schule, sollte der Schulweg vorher genau geübt werden. Nicht immer ist der kürzeste Weg auch der sicherste.
  • Nur wenn das Kind die Verkehrszeichen kennt, kann es diese auch befolgen. Zeigen und erklären Sie nur jene, die für Kinder dieser Altersstufe wichtig sind.
  • Wichtig ist, dass das Kind genügend Zeit zur Verfügung hat, um rechtzeitig in die Schule zu kommen. Muss das Kind hetzen, wird es unaufmerksam.
  • Wird das Kind mit dem Auto zur Schule gebracht, immer auf der Gehsteigseite aussteigen lassen. Beim Abholen nicht über die Straße rufen, sondern direkt vor der Schule warten.
  • Erklären Sie Ihrem Kind, warum – im Gegensatz zum Fahrzeuglenker – nur der Fußgänger sofort stehenbleiben kann (Bremsung!). Deshalb ist es wichtig, nie zu knapp vor herankommenden Fahrzeugen auf den Fußgängerübergang oder die Straße zu steigen. Bei Schlechtwetter muss der Abstand noch größer sein.
  • Das Kind darauf aufmerksam machen, dass Sehen nicht mit Gesehen werden gleichzusetzen ist.

Wenn Sie Ihr Kind in Furth mit dem Auto zur Volksschule bringen oder von dort abholen, vermeiden Sie unbedingt im unmittelbaren Bereich der Volksschulzugänge zu halten, da dies eine Gefahr für die Kinder erzeugt. Nutzen Sie die Parkplätze hinter der Gemeinde, in der Rechten Bachzeile und am Kirchenplatz für das gefahrlose Ein- und Aussteigen.

Mit diesen hilfreichen Tipps für einen sicheren Schulweg, wünschen wir unseren Kindergarten- und Schulkindern einen schönen Schulbeginn!