In der neuen Rubrik „Baustelleninformation“ informieren wir über bevorstehende bzw. laufende größere Infrastrukturprojekte (z.B. Straßenbauarbeiten, Glasfaserausbau, Gasleitungstausch, etc.).

Gestaltungsmaßnahmen im Ortszentrum
Update Obere Landstraße – „Die verkehrsberuhigte Zone – Abschlussbericht“ vom 22.11.2019

Die Arbeiten an der Landesstraße L 7071 für die verkehrsberuhigte Zone in Furth bei Göttweig sind abgeschlossen
Die Landesstraße L 7071 wurde im Ortszentrum von Furth bei Göttweig zwischen der Kreuzung mit der L 7105 (Herrengasse) und der Kirchengasse auf einer Länge von rund 170 m saniert und neugestaltet. Ziel des Bauvorhabens war es, diesen Bereich im Ortszentrum als sogenannte „verkehrsberuhigte Zone“ neu zu gestalten.

Landesrat Ludwig Schleritzko nahm am 14. November 2019 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung der Arbeiten für die Neugestaltung des Ortszentrums von Furth bei Göttweig im Zuge der Landesstraße L 7071 vor.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko: „Mir ist es wichtig, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier in Furth bei Göttweig ist ein wichtiger Schritt in die gewünschte Richtung.“

Hauptaugenmerk lag dabei auf der Gestaltung der Neben- und Oberflächen, die eine Verkehrsberuhigung unterstützen sollen, sowie auf der Gestaltung des öffentlichen Straßenraums und einer ansprechenden Ortsmöblierung und Bepflanzung zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität. Begleitend zur 30 km/h Beschränkung erfolgte eine sichtbare Einengung der Straße, wobei die dadurch gewonnenen Flächen dem Fußgängerbereich zugeschlagen wurden. Durch die Verringerung der Bordsteinhöhen und die entsprechende Oberflächengestaltung sowie die Adaptierung der Ortsbeleuchtung soll ein Miteinander aller Verkehrsteilnehmer und -teilnehmerinnen gefördert werden, was nicht nur die Lebensqualität, sondern auch die Verkehrssicherheit verbessern soll. Großflächige lehmfarbene Rechtecke unterbrechen das einheitliche Bild der Straßenoberfläche, verbinden Nebenflächen und Straßenbereich optisch miteinander und sollen so den Verkehr bremsen. Sitzwürfel und Blumentröge machen das Warten auf die Kinder vor der Volksschule angenehmer.

Der NÖ Straßendienst und die Marktgemeinde Furth bei Göttweig bedanken sich bei allen Anrainerinnen und Anrainer für ihr Verständnis während der Bauarbeiten.

Ausbau Glasfaserinfrastruktur
Von der KabelPlus GmbH werden von Oktober bis voraussichtlich Mitte Dezember 2019 Grabungsarbeiten für die Erweiterung der Glasfaserinfrastruktur im Bereich der Hauptschulgasse und der Unteren Landstraße von der Kreuzung mit der Hauptschulgasse Richtung ADEG durchgeführt.

Kontakte:
KabelPlus GmbhHr. Patrik Mayer (Privatkundenvertrieb)+43 676 810 13 797