Neuigkeiten vom 15.01.2019:

Die nächste Baubesprechung mit den ausführenden Firmen findet Ende Jänner statt. Nach dem Termin werden wir ein Informationsupdate veröffentlichen!

 

Neuigkeiten vom 18.12.2018:

Information:

Nachdem die Arbeiten für die provisorische Wiederherstellung der Oberen Landstraße abgeschlossen sind, wurde die Baustelle mit 17.12.2018 von der Baufirma Held & Francke gesäubert und geräumt. Gleichzeitig wurden die Straßen im Baustellenbereich wieder für den Verkehr freigegeben.

Im Frühjahr 2019 werden, sobald es die Witterung zulässt -voraussichtlich ab Ende Februar 2019, die noch offenen Restarbeiten in einem Zug durchgeführt. Eine Totalsperre der Straßen wird für die noch offene Baustellenabwicklung nicht erforderlich sein.

Neuigkeiten vom 03.12.2018:

Information:

Aufgrund der im Zuge der Bauarbeiten bekanntgewordenen notwendigen Zusatzarbeiten sowie aufgrund der Witterung hat sich die Bauzeit bis voraussichtlich 19.12.2018 verlängert. Sofern die Fortführung der Bauarbeiten in den nächsten zweieinhalb Wochen möglich ist, können die Hauptarbeiten im Straßenbereich noch abgeschlossen werden.

Durch die Grabungsarbeiten im Rahmen des Infrastrukturprojekts „Obere Landstraße“ ist mit Verkehrseinschränkungen in den betroffenen Straßenzügen zu rechnen. Aus der nachfolgenden Auflistung ist aktuell ersichtlich, zu welchen Zeiten, welche Kreuzungsbereiche mit der Obere Landstraße beeinträchtigt bzw. gänzlich gesperrt sind.

Die Grabungsarbeiten werden von der ausführenden Baufirma so koordiniert, dass zumindest eine Zufahrtsmöglichkeit verfügbar ist. Sollte dies technisch nicht möglich sein, werden die betroffenen Anrainern direkt von der Firma Held & Francke verständigt informiert.

Im Namen aller Projektbeteiligten bitten wir um Verständnis.

AbschnittSperreAnmerkung
Obere Landstraße von Fichtnerweg bis Grünbergweg03.12. – 07.12.Halbseitige Sperre (Hausanschlüsse und Asphaltierung)
Zufahrt zum Waldweg von der Oberen Landstraße03.12. – 07.12.Totalsperre (Einbindung WVA und Asphaltierung)
Zufahrt zum Fichtnerweg von der Oberen Landstraße03.12. – 07.12.Totalsperre (Einbindung WVA und Asphaltierung)
Zufahrt zur Haydngasse von der Oberen Landstraße03.12. – 04.12.Totalsperre (Einbindung WVA und Asphaltierung)
Obere Landstraße von Fichtnerweg bis Waldweg10.12 – 14.12Halbseitige Sperre (Einbindung WVA und Asphaltierung)
Zufahrt zum Waldweg von der Ferdinand Grasser Straße11.12 – 12.12Totalsperre (Einbindung WVA)
Waldweg ab Abzweigung Ferdinand Grasser Straße11.12 – 12.12Totalsperre (Einbindung WVA)
Zufahrt Grünbergweg von der Oberen Landstraße13.12 – 14.12Halbseitige Sperre (Einbindung Gas)
Zufahrt Panholz von der Oberen Landstraße13.12 – 14.12Halbseitige Sperre (Einbindung Gas)
Obere Landstraße17.12. – 19.12Halbseitige Sperre (Asphaltierung Querungen und Baustellenreinigung)

Neuigkeiten vom 29.11.2018:

Die Asphaltierungsarbeiten erfolgen auf jeden Fall ab 5.12.2018 und sind voraussichtlich bis 11.12.2018 erledigt.
Parallel dazu werden die Arbeiten zum Umschließen der Hausanschlüsse auf die neuen Hauptleitungen fortgeführt. Diese sind für die Wasserleitung und Abwasserbeseitigung, sofern es das Wetter zulässt, bis 19.12.2018 abgeschlossen.

Neuigkeiten vom 09.10.2018:
Die geplanten, provisorischen Asphaltierungsarbeiten (Waldweg und die rechte Fladnitzseite, bis voraussichtlich Fichtnerweg) starten in der KW45.

Neuigkeiten vom 25.09.2018:
Anfang November wird der nächste Abschnitt (ÖBB-Brücke/Herrengasse bis Villenweg) durch provisorische Asphaltierungsarbeiten instandgesetzt.
Ende November wird der letzte Abschnitt (Villenweg bis Ortsende) instandgesetzt.

Neuigkeiten vom 11.09.2018:
In der KW41 wird der 1. Abschnitt (Waldweg und die rechte Fladnitzseite bis zur ÖBB-Brücke) durch provisorische Asphaltierungsarbeiten instandgesetzt.

Neuigkeiten vom 28.08.2018:
Zurzeit arbeiten bereits drei Partien stetig an der Baustelle in der Oberen Landstraße, damit auch weiterhin der Zeitplan eingehalten werden kann. Eine weitere, vierte Partie beginnt demnächst ihre Arbeiten.

Wichtiger Hinweis:
Wir bitten Sie das Fahrverbot der abgesperrten Bereiche zu berücksichtigen und bitten die Anrainer, die durch das Baustellengebiet fahren, den Umständen entsprechend, angepasst zu fahren.

Neuigkeiten vom 09.08.2018:
Das Infrastrukturprojekt im Bereich der Obere Landstraße und des Waldweges schreitet zügig voran. Aufgrund des aktuellen Bauzeitplans wird im Bereich der Wasserversorgung die neue Drucksteigerungsanlage inklusive der neu errichteten Versorgungsleitung für den Hochbehälter voraussichtlich Anfang/Mitte Oktober 2018 in Betrieb genommen. Dabei kann es zu Veränderungen der Druckverhältnisse im Leitungsnetz kommen. Gleichzeitig wird nach der Trennung der Hochbehälterversorgung vom übrigen Ortsnetz und Durchführung eines Probebetriebes der Wasserdruck in manchen Bereichen des Göttweigerberges schrittweise auf ein übliches Niveau erhöht.
Im Rahmen des Projekts wird auch der bestehende Kanal in ein Trennsystem umgebaut. Dies bedeutet, dass zukünftig für die Abfuhr der Regenwässer ein eigener Kanal zu Verfügung steht. Im Zuge von Sanierungsvorhaben bei bestehenden Objekten ist daher zukünftig auch eine Trennung der Ableitungssysteme für Schmutz- und Regenwässer vorzusehen. Bei Neubauten wurde die Trennung nach dem Stand der Technik ohnehin bereits vorgeschrieben. Diese Liegenschaften werden mit Inbetriebnahme der umgestalteten Kanalanlage bereits getrennt entwässert. Selbstverständlich muss auch die umgestaltete Kanalanlage vor der Inbetriebnahme gereinigt und geprüft werden. Im Zuge der Prüfmaßnahmen kann es zu kurzfristigem Überdruck im Kanalnetz kommen.
Betroffene Liegenschaften werden, im eigenen Interesse, ersucht die technisch erforderlichen Sicherungseinrichtungen in der Hauswasserleitung (Druckreduzier- bzw. Druckbegrenzungsventil) und im Hauskanal (Kanalentlüftung bzw. Rückstauklappe) rechtzeitig (vor Oktober 2018) auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen bzw. ggf. einbauen zu lassen.
Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Gemeindeamtes gerne zur Verfügung. Wir bedanken uns im Voraus für das Verständnis!

 

 

Am 26. Februar 2018 startet das große Infrastrukturprojekt in der Oberen Landstraße. Um Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, schnellstmöglich mit den wichtigsten Informationen, Ankündigungen, Änderungen und Fortschritte zu informieren, werden wir diesen Beitrag regelmäßig aktualisieren. Die Grabungsarbeiten sollen bis 30.11.2018 abgeschlossen sein.
Dieser Plan kann und wird sich im Laufe der Arbeiten abändern!

 

Was ist geplant?

Im Auftrag der Marktgemeinde Furth bei Göttweig wird die öffentliche Wasserleitung, sowie der Kanal (inkl. Kanalhausanschlüsse bis zur Grundgrenze) saniert. Gleichzeitig werden im Auftrag der EVN die Gasleitungen getauscht und ein Lichtwellenleiternetz im Auftrag der KabelPlus GmbH neu verlegt.

Weiterführende Informationen können auch den Ausgaben der Gemeindezeitung 4/2017 und 1/2018 entnommen werden.

Wo & Wann werden die Arbeiten durchgeführt?
Abgeändert am 13.04.2018

Abschnitt 1: Waldweg, Berggasse und ein Teil der Ferdinand Grasserstraße (von Abzweigung Waldweg bis Hausnummer 164)
Beginn: Anfang März bis Mitte April

Abschnitt 2: Obere Landstraße – Bereich Föhrengasse – Waldweg
Geplanter Beginn: Mitte April bis Mitte Mai

Abschnitt 2.1: Obere Landstraße – Bereich Fladnitz – Herrengasse*
Geplanter Beginn: Ende April bis Mitte Mai

Abschnitt 2.2: Obere Landstraße – Bereich Fladnitz – Herrengasse Hausanschlüsse*
Geplanter Beginn: Ende Mai bis Mitte Juni

Abschnitt 3: Obere Landstraße – Bereich Waldweg – Panholz
Geplanter Beginn: Mitte Mai bis Ende Juli

Abschnitt 4: Obere Landstraße – Bereich Herrengasse – Föhrengasse
Geplanter Beginn: Mitte August bis Anfang September

Abschnitt 5: Herstellung aller Hausanschlüsse
Geplanter Beginn: Mitte September bis Ende November

Der Einbau der übrigen Infrastruktur (Wasserleitung, Gas, LWL) erfolgt aufgrund der bautechnischen Anforderungen zeitlich um ca. 4 Wochen versetzt – hier wird der Baubeginn voraussichtlich Mitte Mai im Bereich Fladnitz – Herrengasse erfolgen. Im Anschluss folgen die Abschnitte Waldweg, Föhrengasse bis Panholz und Herrengasse bis Föhrengasse. Im letzten Schritt werden die Hausanschlüsse im gesamten Projektbereich hergestellt. Das Bauende ist jedoch ebenfalls im Ende November 2018 festgelegt.

*Der Bereich Ortsmitte bis Kreuzung Obere Landstraße/Herrengasse muss aufgrund des Schienenersatzverkehres und des neuen VOR Fahrplanes vor dem 01.07.2018 ausgeführt werden.

 

Verkehrsbehinderungen aufgrund der Bauarbeiten

Aufgrund der zahlreichen Einbauten wurde von der ausführenden Baufirma Held & Francke Baugesellschaft m.b.H. um Totalsperre für die Durchführung der Arbeiten im Zeitraum von 26.02.2018 bis 30.06.2018 angesucht. Da die Bauarbeiten jedoch in Abschnitten von rund 30 bis 40 Metern durchgeführt werden, bleibt die Zufahrt bis zum unmittelbaren Baustellenbereich aufrecht. Gleichzeitig wurde die Auflage erteilt, dass Hauszufahrten aufrecht zu erhalten sind bzw. bei unvermeidbaren Behinderungen direkt mit den Anrainern das Einvernehmen herzustellen ist.

Die notwendigen Umleitungen über die Obere Landstraße und Alois Steininger Straße bzw. Teichgasse wird von der Baufirma rechtzeitig ausgeschildert.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Marktgemeinde Furth bei Göttweig gerne zur Verfügung! (02732/846 22 oder gemeinde@furth.at)

Im Namen der Marktgemeinde Furth bei Göttweig und aller Projektbeteiligten bedanken wir uns bereits jetzt für Ihr Verständnis und Entgegenkommen während Bauarbeiten.

 

Ansprechpartner Infrastrukturprojekt „Obere Landstraße“

Planung/Bauaufsicht/Baustellenkotrolle:

Firma Hydro-Ingenieure Umwelttechnik
Hr. DI Christian Hagl
Tel:      +43 2732 806

Ausführende Baufirma:

Held & Francke Baugesellschaft m.b.H.
Hr. Ing. Richard Riederer
Tel:      +43 2754 733 70 6825
Mobil:  +43 664 443 60 52

Wasserleitung und Kanal:

Firma Hydro-Ingenieure Umwelttechnik
Hr. DI Christian Hagl
Tel:      +43 2732 806

Marktgemeinde Furth bei Göttweig
Tel: +43 2732 84622

LWL Telekommunikationsnetz:

KabelPlus GmbH
Hr. Patrik Mayer (Privatkundenvertrieb)
Mobil: +43 676 810 13 797

Gasleitung
EVN – Bezirksstelle Krems
Tel: +43 2732 800-0